„Nichts in der Welt ist stärker, als eine Idee,
für die die Zeit gekommen ist.“
Viktor Hugo

Eltern-Initiative

Initiiert von Höchster Eltern schulpflichtiger und bald schulpflichtiger Kinder hat sich im Herbst 2014 eine Interessensgruppe von ca. 20 Familien gefunden, die es sich zur Aufgabe gesetzt hat, die Wahlmöglichkeit für Unterrichtsklassen begründet auf der Pädagogik von Maria Montessori zu realisieren. Erstes Ziel dabei ist die Realisierung ab dem Schuljahr 2015/16 von mindestens einer solchen Volksschulklasse.

Die Motivation der Initiative und die Überzeugung der Eltern sind, eine zeitgeistige Struktur anzubieten, die für alle zugänglich wird. Genährt von dem Wunsch, dass in unserer zukunftsorientierten Gemeinde Höchst ein vielfältiges und ergänzendes Schulangebot zur Verfügung steht. Ein zeitgemäßes Schulangebot, das möglichst vielen Höchster Kindern in ihrer persönlichen Entwicklung und Entfaltung gerecht wird. Der Bedarf eines solchen Angebots und dementsprechend auch die Unterstützung der Initiative sind groß.

Allein schon durch die Wahlmöglichkeit einer Reform­pädagogik für alle in der Volkschulbildung, gewinnt die Gemeinde Höchst an Ansehen und Attraktivität.